Suchen

Lybera im Interview

5 Fragen an den Hersteller

Frage 1:
Wer steht hinter Eurem Unternehmen und wie kamt ihr dazu Menstruationstassen zu produzieren ?
Lybera Interview Unternehmensinformation

Die Avitamed Gmbh ist ein Familienunternehmen, dass sich seit Jahren äußerst erfolgreich im internationalen Pharmahandel bewegt und deren Interesse es ist, eine für alle Seiten faire und vertrauensvolle Produktpolitik zu betreiben. Dazu gehört nicht nur Vertrauen in das eigene Unternehmen, sondern auch in die langjährigen Geschäftspartner. Wir vertreiben die Lybera mit know-how und Leidenschaft, sind aber nicht der Hersteller.

Ein befreundetes Unternehmen hat seinen Sitz in Italien und vermarktet und produziert dort die Lybera mit großem Erfolg. Weil uns das Prinzip der Menstruationstasse fasziniert und die Lybera sofort überzeugt hat, sind wir froh, die Lybera auf dem deutschen Markt exklusiv repräsentieren zu können.

Frage 2:
In welchem Land wird Euer Cup produziert und welches Material wird verwendet ?

NTS Benessere produziert die Lybera direkt in Italien unter strengsten europäischen Auflagen.
Das medizinische Silikon der Lybera entspricht der Norm (UNI EN ISO 10993-1:2010). Das Färbemittel der Lybera ist für den medizinischen Bereich zugelassen und darf bis zu 29 aufeinander folgende Tage im Körper verbleiben. Unsere Menstruationstasse enthält keine für den Organismus schädlichen Chemikalien.

Frage 3:
Was ist das Besondere an Eurem Cup ?

Die Lybera ist eine der Tassen, die sich auch dann für die Anwendung eignet, wenn der Muttermund eher tief sitzt. Das Silikon ist ausreichend weich und hat trotzdem genug Steifigkeit, um eine gute Passform und ein optimales handling zu gewährleisten. Diese Ausgewogenheit des Materials ist nicht selbstverständlich. Bei zu weichen Tassen besteht die Gefahr, dass das Menstruationsblut an der Seite herausfließt. Zu harte Tassen können sehr unangenehm in der Anwendung sein, schließlich muss sich die Menstruationstasse nach Gebrauch auch gut wieder zusammendrücken und entfernen lassen.

Frage 4:
Was sind Eure Top 5 Tipps für Anwenderinnen ?

Wohl fast jede Frau hat am Anfang etwas Angst die Menstruationstasse einzuführen. An das Format von Tampons ist man gewöhnt, aber das Material und die Größe einer Menstruationstasse lassen Unsicherheit aufkommen. Tipp 1: Es hilft, sich zu sagen, dass mit der entsprechenden Faltung alles nicht so schlimm ist und sich die Tasse fast auf Tamponniveau schrumpfen lässt. Tipp 2: Hierzu sollte man sich im Internet die verschiedenen Falttechniken anschauen und mit der Lybera in der Hand alle einmal durchprobieren. Tipp 3: Unserer Erfahrung nach kann man mit der punch-down Faltung gut beginnen. Tipp 4: ist der wahrscheinlich schwerste, den wohl alle Hersteller vorschlagen: um das Einführen der Menstruationstasse zu erleichtern, ist es gut, wenn die Anwenderin sich entspannt, bevor sie versucht die Tasse einzuführen. Tipp 5: Gerade am Anfang ist es nicht so einfach, die Tasse nach Anwendung so zusammenzudrücken, dass sie ohne Probleme auch wieder aus der Vagina entnommen werden kann. Hier hilft Ruhe und die Gewissheit, dass selbst, wenn das Zusammendrücken noch nicht so ausgefeilt ist, nur ein kurzer, überwindbarer Schmerz entstehen wird.

Frage 5:
Platz für persönliches: Was wolltet Ihr schon immer mal loswerden ?

Es gibt mittlerweile so viele Menstruationstassen auf dem Markt, dass es schon fast schwierig ist, sich zu orientieren. Natürlich ist es wichtig, die für sich individuell am besten passende Form zu finden. Darüber hinaus spielt für uns noch ein anderes Kriterium eine Rolle: wir möchten neben einer unantastbaren Top-Qualität auch ein gutes Kaufgefühl vermitteln. Wenn ich als Konsumentin auf den Wochenmarkt gehe, um dort meine Waren einzukaufen, habe ich ein Gefühl dafür, von wem das Produkt kommt, wer dort für seine Produkte steht. Das wird naturgemäß im Zuge der Interneteinkäufe immer weniger erfahrbar. Uns als Unternehmen ist es wichtig, dass wir in unserem Unternehmen, miteinander, untereinander und in unseren Handelsbeziehungen mit Menschlichkeit, Fairness und Ehrlichkeit agieren. Wenn mir als Konsumentin diese Werte auch wichtig sind, werde ich die Lybera mit einem anderen Gefühl in der Hand halten.